Süppchen von der süßen Kartoffel

Süppchen von der süßen Kartoffel

Süße Grüße,
den Januar haben wir geschafft und den Februar starte ich mit einem Rezept zu dem neuen IN-Gemüse. Süßkartoffeln tauchen schon seit einiger Zeit immer häufiger im Supermarkt auf und das hat auch gute Gründe.
Sie enthalten fast kein Fett und sind darum trotz relativ vieler Kalorien für Figurbewusste eine gute Wahl. Sie haben einen hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen, die als hochwirksame Antioxidantien unsere Zellen vor freien Radikalen schützen. Zusätzlich haben Süßkartoffeln noch weitere Mineralstoffe, Spurenelemente (Mangan, Kupfer und Eisen) und die Vitamine B2, B6, E und H (Biotin) zu bieten.

Probiert es einfach mal aus, ist nicht nur gesund sondern auch lecker.

Für 2 Personen benötigt Ihr:

Zutaten

  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10g frischer Ingwer
  • 1 Tomate, grob gewürfelt
  • 400g Süßkartoffeln, grob gewürfelt
  • 10g Butter
  • 1/2l Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Schmand
  • 1-2 TL Zitronensaft

Topping

  • 1 Tomate
  • 2 EL Petersilie

Anleitung

  1. Gebt Zwiebel, Knoblauch in Ingwer in den Mixtopf, zerkleinert es 3 Sek./Stufe 5 und schiebt alles mit dem Spatel nach unten.
    Nun kommen die Butter, sowie die Süßkartoffel und die Tomate hinzu und alles wird 4 Min./120°C/Stufe 2 angedünstet. Anschließend zerkleinert den ganzen Kram 5 Sek./Stufe 5.
  2. Jetzt gebt ihr noch die Brühe mit etwas Salz und Pfeffer in den Mixtopf und gart alles 15 Min./100°C/Stufe 1. Während der Kochzeit könnt ihr euer Topping vorbereiten.
  3. Nach Ende der Garzeit den Schmand zugeben, 45 Sek./Stufe 5-9 schrittweise ansteigend pürieren. Jetzt nur noch mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und fertig!
  4. Richtet das Süppchen mit en Tomatenwürfeln und etwas Petersilie an.

Notiz

Bevor jetzt das Geschrei los geht – JA man kann die Suppe natürlich auch ohne Thermomix zubereiten. 🙂
Hackt einfach Zwiebel, Ingwer und Knoblauch klein und dünstet es gemeinsam mit der grob gewürfelten Süßkartoffel und Tomate in der Butter an. Gießt die Gemüsebrühe dazu, würzt mit Salz und Pfeffer, kocht alles einmal auf und lasst es anschließend für 15 Min. bei mittlerer Hitze köcheln. In der Zwischenzeit würfelt ihr die Tomate und hackt die Petersilie für das Topping. Nach Ende der Kochzeit gebt ihr den Schmand mit in den Topf und schmeckt die Suppe mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer ab. Suppe mit Tomate und Petersilie bestreut servieren.
Dieses Rezept ist für zwei Personen als Hauptspeise oder für 4 Personen als Vorspeise geeignet. Ihr könnt das Rezept auch gerne verdoppeln (oder verdreifachen…), aber dann solltet ihr auf Grund der Füllmenge auf den Thermomix verzichten.

bgpublicon - Süppchen von der süßen Kartoffelblogeintrag - Süppchen von der süßen Kartoffelblog button9 - Süppchen von der süßen Kartoffeltracker - Süppchen von der süßen Kartoffel