Homemade Bagels

Homemade Bagels

Wer gute Bagels essen möchte muss schon lange nicht mehr in den Big Apple – die gibt es jetzt zuhause!! Ich gebe zu es ist ein bisschen Arbeit, aber die lohnt sich!

Für alle, die keine Körner zuhause haben oder das ganze ohne Thermomix versuchen möchten: ihr könnt euch natürlich auch einfach Dinkel- und Weizenvollkornmehl kaufen, oder diese durch ein anderes Mehl eurer Wahl ersetzen.

Beim Belegen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt – packt einfach alles drauf was euch schmeckt. Für meinen Geschmack darf Frischkäse nicht fehlen, oben drauf noch Radieschen, Käse, Schinken, etwas Kresse und als Krönung noch einige Scheiben Ei.
Die fertiggebackenen Bagels lassen sich super einfrieren und bei Bedarf auftauen und aufbacken. Sie sind ein köstliches Frühstück und am Morgen vorbereitet, eignen sie sich auch als leckerer Sattmacher für die Mittagspause.

Für 5 Bagels benötigt ihr:

Zutaten

  • 50g Weizenkörner
  • 50g Dinkelkörner
  • 190g Milch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 200g Weizenmehl Type 405
  • 25g weiche Butter
  • 1 TL Salz

Außerdem

  • 2L Wasser
  • 15 g Zucker
  • 1 Eiweiß
  • gemischte Körner nach Geschmack (z.B. Sesam, Mohn, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne)

Anleitung

  1. Gebt die Weizen- und Dinkelkörner in den Mixtopf, mahlt sie 1 Min./Stufe 10 und füllt das Mehl anschließend um.
    Jetzt gebt ihr Milch, Hefe und den Zucker in den Mixtopf und vermengt alles 2 Min./37°C/Stufe 2. Nach Ablauf der Zeit gebt ihr die Weizen-Dinkel-Mischung, das Weizenmehl, Butter und Salz dazu und knetet alles 2 Min./Teigknetstufe. Füllt den Teig in eine Schüssel um und lasst ihn für 30 Minuten, abgedeckt, an einem warmen Ort gehen.
  2. Nach Ablauf der Zeit teilt ihr den Teig in 5 Stücke (je ca. 100g) und formt jedes zu einer Kugel mit ca. 8 cm Durchmesser. Mithilfe eines Kochlöffelstiels bohrt ihr ein Loch in die Mitte und  vergrößert dieses mit den Fingern auf ca. 3 cm. Legt die vorgeformten Bagels auf die bemehlte Arbeitsfläche und lasst sie weitere 10 Minuten gehen.
  3. In der Zwischenzeit kocht ihr das Wasser mit dem restlichen Zucker auf, heizt den Backofen auf 200°C/Ober-Unterhitze vor und bereitet euch ein Backblech mit Backpapier vor. In einer kleinen Schale oder auf einer Untertasse könnt ihr jetzt auch schon eine Mischung aus euren Lieblingskörnern vorbereiten.
  4. Reduziert die Hitze der Herdplatte so weit, dass euer Zuckerwasser nur noch siedet und gebt die Bagels portionsweise hinein. Lasst die Teigrohlinge für 2 Minuten im Wasser ziehen, dreht sie mit der Schaumkelle vorsichtig um und gebt ihnen von der anderen Seite auch nochmal 2 Minuten in dem süßen Bad.
  5. Legt die gut abgetropfen Bagels auf dem vorbereitete Backblech ab, bestreicht sie auf einer Seite mit dem Eiweiß und legt sie dann kopfüber in eure Körnermischung – jetzt wieder zurück auf das Backlblech.
  6. Backt die Bagels nun für 20-22 Minuten bei 200°C, lasst sie anschließen gut abkühlen und belegt sie nach Geschmack.

bgpublicon - Homemade Bagels