Rumpsteak meets Chorizo

Rumpsteak meets Chorizo

Langsam aber sicher kehrt im sonst so beschaulichen Tengern wieder Ruhe ein. Nach nächtelangen Bastelarbeiten in der Garage  und zwei Tagen Dauerparty, erklingen jetzt die letzten Töne im Zelt…
Ich war schon lange überfällig und habe mich deshalb direkt mal an die Eingabemaschine begeben. Schon vor einigen Tagen haben wir eines unserer Lieblingsgerichte zubereitet und für euch abgelichtet.

Es gibt nicht viel zu sagen…
#nachmachen #probieren #glücklichsein

1. Mai

Für 2 Personen benötigt ihr:

Zutaten

  • 2 Rumpsteaks
  • 150g Chorizo
  • 5 Schalotten
  • 250g Cocktailtomaten
  • 80g Ruccola
  • 60g Pecorino (alternativ Parmesan)
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer und Zucker

Anleitung

  1. Als erstes entfernt ihr den Fettrand der Steaks und scheidet diese anschließend in feine Streifen. Die Chorizo schneidet ihr in feine Scheiben und stellt Sie mit den in feine Streifen geschnittenen Schalotten beiseite. Die Tomaten werden halbiert, der Ruccola grob zerkleinert und der Pecorino grob geraspelt oder gehobelt.
  2. Jetzt erhitzt ihr 2 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne und bratet die Rumpsteakstreifen von jeder Seite ca. 1 Minute scharf an. Anschließend würzt ihr das Fleisch mit Salz und Pfeffer und nehmt es dann aus der Pfanne.
  3. Erhitzt nun das restliche Öl (2 EL) in der Pfanne und bratet die Schalotten gemeinsam mit den Chorizoscheiben ebenfalls 2-3 Minuten an. Fügt die Tomatenhälften hinzu und zerdrückt diese leicht mit einer Gabel, sodass der Saft der Tomaten austritt.
  4. Jetzt gebt das Fleisch zurück in die Pfanne bratet alles zusammen nochmal etwa 2 Minuten und würzt es mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker.
  5. Schaltet den Herd ab, mengt den Ruccola unter und serviert es bestreut mit Pecorino.

Notiz

Wer mag kann dazu Baguette servieren, damit der köstliche Sud nicht in der Pfanne zurückbleibt.

Hinterlasse einen Kommentar...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*