Ciabattabrötchen

> > Achtung, wir unterbrechen die Vorweihnachtszeit für eine kurze WERBUNG < <

Es ist schon soooo lange her, dass ich mich selber nochmal vergewissern musste, wie lange eigentlich genau.
Im letzten Jahr am 10. Dezember, zwischen Baustelle und Weihnachtsvorbereitungen, habe ich euch das Rezept für unsere liebsten Frühstücksbrötchen versprochen.

Die luftig lockeren Ciabattabrötchen brauchen zwar ein bisschen Zeit, aber sind kinderleicht.
Und das Beste: Ihr müsst nicht aus dem Haus um euch beim Bäcker in die Schlange zu stellen und habt trotzdem frische warme Brötchen.

Passend dazu habe ich vor einigen Tagen Post von der Münchener Kaffeerösterei SCHNEID bekommen, welche bereits seit 1955 in München von der Familie Schneid betrieben wird. Die kleine familiengeführte Rösterei, welche inzwischen durch ein Ladenlokal mit angeschlossenem Café erweitert wurde, produziert hochwertige Kaffees und Espressi.
Nach dem Motto „…wissen, woher der Kaffee kommt“, hat SCHNEID-KAFFEE sich zum Ziel gesetzt Anbaugebiete, Eigenschaften und Geschmack der einzelnen Kaffees für jeden Kunden transparent zu gestalten.

Als ich, als bekennende Frühstücksliebhaberin und Kaffeejunkie, die Anfrage bekam, ob ich Lust auf ein kostenloses Probierpaket habe, musste ich nicht lange überlegen. Nun stehen die drei, von mir aus dem Online-Shop der Rösterei SCHNEID-KAFFEE, ausgewählten Produkte vor mir. Ich habe mich für zwei Sorten Kaffee und einen Kaffeekirschentee, einem Teegetränk, das aus dem Fruchtfleisch der Kaffeekirsche hergestellt wird, entschieden.

Zu den frischen Brötchen gibt es heute die erste Kaffeesorte „Münchner Spezial“. Eigentlich eine Röstung von Münchner für Münchner, aber ich dachte mir, was dem anspruchsvollen Münchner schmeckt, muss auch hier durch die ostwestfälische Geschmacksprobe.
Und was soll ich sagen … Mia schmeckt’s guad.

Schaut euch doch auch mal im Online-Shop um, denn neben Kaffee, Espresso und Tee gibt es auch noch Brotaufstriche, Schokolade und viel Zubehör für die Kaffeezubereitung.
Naja, und falls ich vielleicht auch Münchner habe, die mir hier folgen – schaut doch mal im Café der Familie Schneid vorbei und lasst euch dort verwöhnen.

Habt ein wunderschönes, leckeres und kuscheliges erstes Adventswochenende.

Vielen lieben Dank an die Familie Schneid für das leckere Probierpaket, ich teste mich weiter durch und werde hier berichten. 🙂

> > WERBUNG Ende < <

 

Für 10 Stück benötigt ihr:

Zutaten

  • 300g Wasser
  • 20g frische Hefe
  • 500g Mehl Type 550
  • 2 TL Salz
  • 20g Olivenöl

Anleitung

  1. Löst die Hefe in dem lauwarmen Wasser unter Rühren auf, gebt die restlichen Zutaten hinzu, verknetet alles für drei Minuten zu einem glatten Teig und lasst diesen abgedeckt, für 20 Minuten, an einem warmen Ort gehen.
  2. Rollt den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem etwa 15x25cm großen Rechteck aus und bestäubt es mit Mehl.
  3. Mit Hilfe einer Teigkarte teilt ihr das Rechteck erst horizontal in zwei Streifen und anschließend jeden Streifen in fünf Brötchen.
  4. Legt die Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und lasst sie abgedeckt, an einem warmen Ort für weitere 45 Minuten gehen. Passend zum Ablauf der Zeit heizt ihr euren Backofen auf 25°C, Ober-/Unterhitze vor.
  5. Backt die Brötchen für 15-20 Minuten und lasst sie vor dem Servieren etwas abkühlen.

Ciabattabrötchen