Scholle Finkenwerder Art

Scholle Finkenwerder Art

Heute ist zwar erst der kleine Freitag, wir nennen ihn auch Vizefreitag, aber dennoch war bei uns heute schon Fischtag.
Es gab eine leckere Scholle nach Finkenwerder Art – einer der Klassiker aus der deutschen Fischküche.

Der Fisch ist super saftig und bekommt durch die Butter mit den Speckwürfeln den letzten Schliff.
Egal ob mit einer einfachen Salzkartoffel oder einem frischen grünen Salat – einfach nur lecker.

Viel Spaß beim Nachkochen, einen schönen Freitag und vor allem ein schönes Wochenende…

 

Für 2 Personen benötigt ihr:

Zutaten

  • 2 Schollen mit Haut à ca. 300g, küchenfertig
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 150g Schinkenwürfel
  • 4 EL Butter
  • Mehl
  • Salz & weißer Pfeffer
  • Butterschmalz
  • Petersilie gehackt

Anleitung

  1. Wascht die Schollen unter fließend, kaltem Wasser ab und tupft sie mit Küchenpapier trocken. Schneidet die dunkle Hautseite mit einem scharfen Messer 3-4 Mal leicht ein und beträufelt diese mit etwas Zitronensaft.
  2. Gebt etwas Mehl auf einen großen Teller, würzt die Scholle von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer und wendet sie anschließend in dem Mehl. Überschüssiges Mehl klopft ihr vorsichtig ab.
  3. Lasst die Schinkenwürfel in einer großen Pfanne, ohne zusätzliches Fett, aus und nehmt sie aus der Pfanne.
  4. Bratet die Schollen zunächst für etwa 5 Minuten auf der dunklen Seite, dann weitere 4 Minuten auf der hellen Seite in dem Speckfett an. Bei Bedarf gebt ihr zusätzlich etwas Butterschmalz mit in die Pfanne.
  5. In der Zwischenzeit zerlasst ihr die Butter in einer weiteren Pfanne oder einem kleinen Topf und erwärmt die Speckwürfel nochmal kurz darin.

Richtet je eine Scholle mit einer Zitronenspalte auf einem Teller an, verteilt die Speckwürfel mit der Butter darüber und bestreut alles mit der frisch gehackten Petersilie.

Dazu passen Salzkartoffeln.