Warmer Kartoffelsalat mit Welsländer Weißwurst

Warmer Kartoffelsalat mit Welsländer Weißwurst

Jetzt hab ich fast zwei Wochen nichts von mir hören lassen, aber heute wird es umso verrückter!

Als ich Mitte letzter Woche eines Abends meine Mails checkte musste ich zweimal hinschauen.
Da gibt es doch wirklich eine Truppe die Wurst aus Fisch herstellen und die haben sich mich fleischfressende Pflanze rausgesucht, um mir eines Ihrer Probierpakete zum Testen zukommen zu lassen.

Da ich von Natur aus neugierig bin musste ich nicht lange überlegen: “KLAR WILL ICH DAS AUSPROBIEREN!“ Hinzu kommt, dass sich das Konzept sehr interessant anhört. Alle Produkte bestehen komplett aus Welsfilet aus Aquakulturen. Die Tiere wachsen schonend und frei von jeglichen Medikamenten und Wachstumsförderern auf. Das Welsfilet ist nahezu geschmacksneutral, dies führt dazu, dass die Würste nicht den typischen Fischgeschmack bekommen.

Die Produkte sind reichhaltig an Omega-3-Fettsäuren und enthalten viel Eiweiß, die Kilokalorien je Wurst sind sehr gering. Alle weiteren Infos und Zusatzstoffe findet ihr auf der Homepage von Welsländer.

Aber jetzt wieder zu meinem Wurstpaket – das kam nur zwei Tage später zu mir nachhause. image 7 e1473701190619 300x210 - Warmer Kartoffelsalat mit Welsländer Weißwurst
In einer Styroporbox befanden sich eisgekühlte Weißwürste, Wiener, Grillwürste und eine Dose Lyoner.

Ich habe mich heute als erstes an die Weißwürste getraut und bin positiv überrascht. Sie sind lecker mit Kräutern abgeschmeckt und von einer herkömmlichen Weißwurst kaum zu unterscheiden.

Passend zu den Weißwürsten habe ich heute das Rezept für einen warmen Speckkartoffelsalat für euch. Er lässt sich super einfach Just in Time zubereiten und ist ein toller Begleiter.

Viel Spaß beim Nachmachen…

Vielen Dank an Tim und den Rest der Welsländer Crew.
Ich bin gespannt auf den Rest der Box – Berichte folgen… 😉

Für 4 Personen benötigt ihr:

Zutaten

  • 1,5kg Kartoffeln
  • 125g Schinkenwürfel

Dressing

  • 5 EL Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 2 EL Kräuteressig
  • 1 TL Senf
  • 1 Zwiebel fein gewürfelt
  • Salz & Pfeffer

Anleitung

  1. Als erstes setzt ihr eine Pfanne ohne Fett auf und bratet die Schinkenwürfel darin kross an. Schält die Kartoffeln, schneidet in ca. 7mm breite Scheiben daraus und setzt sie in Salzwasser auf.
  2. Kocht die Kartoffelscheiben je nach Sorte und Stärke der Scheiben ca. 8-10 Minuten, sie sollten gar sein aber nicht matschig. In der Zwischenzeit vermischt ihr die Zutaten für das Dressing in einer Salatschüssel und gebt die krossen Schinkenwürfel dazu.
  3. Gießt die Kartoffeln ab, vermengt Sie direkt mit dem Dressing und schmeckt den Salat mit Salz und Pfeffer ab.

bgpublicon - Warmer Kartoffelsalat mit Welsländer Weißwurstblog button9 - Warmer Kartoffelsalat mit Welsländer Weißwursttracker - Warmer Kartoffelsalat mit Welsländer Weißwurst

Zusammenfassung
image 1 e1473702205257 - Warmer Kartoffelsalat mit Welsländer Weißwurst
Rezeptname
Warmer Kartoffelsalat mit Welsländer Weißwurst
Veröffentlicht am
Durchschnittliche Bewertung
51star - Warmer Kartoffelsalat mit Welsländer Weißwurst1star - Warmer Kartoffelsalat mit Welsländer Weißwurst1star - Warmer Kartoffelsalat mit Welsländer Weißwurst1star - Warmer Kartoffelsalat mit Welsländer Weißwurst1star - Warmer Kartoffelsalat mit Welsländer Weißwurst Based on 1 Review(s)

Ein Kommentar

  1. Pingback: Welsländer Grillwurst mit Currysoße und Kartoffelspalten - oh wie lecker

Hinterlasse einen Kommentar...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*