Nudelgetrudelter Wirsing

Nudelgetrudelter Wirsing

Nach der großen Schlemmerei über die Feiertage habe ich mich heute mal für einen VW – Veggie Wednesday, entschieden.

Es gibt Wirsing, für mich eines der köstlichsten Wintergemüse.
Egal ob als Gemüse, Eintopf oder wie bei mir heute verpackt in einem köstlichen Nudelmantel.

Viel Spaß beim Nachkochen…

Für 4 – 6 Portionen benötigt ihr:

Nudelteig

  • 200g Mehl
  • 50g Weichweizengrieß
  • 2 Eigelb
  • 1 Ei
  • 3 EL Leitungswasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 800g Wirsing
  • 3 EL Öl
  • 20g Ingwer
  • 4 Stängel Thymian
  • 1 EL Mehl
  • 400ml Gemüsebrühe
  • 400g Sahne
  • 1/2 Biozitrone
  • 1 Prise Zucker
  • Salz & Pfeffer

Außerdem

  • 300ml Gemüsebrühe
  • 1 Eigelb
  • etwas Butter
  • 200g Schmand
  • 1/2 Bund Schnittlauch

 

Anleitung

  1. Für den Nudelteig mischt ihr Mehl und Grieß, gebt dann alle weiteren Zutaten hinzu und verknetet alles für etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig. Legt diesen in Frischhaltefolie gewickelt kalt.
  2. Putzt nun den Wirsing, viertelt und entstrunkt ihn und schneidet ihn dann in Streifen. Schält den Ingwer, zupft die Thymianblättchen ab und hackt beides fein. Reibt die Schale der halben Zitrone fein ab und presst diese anschließend aus.
  3. Erhitzt nun in einem großen Topf das Öl und dünstet den Wirsing darin bei mittlerer Hitze für etwa 10 Minuten an.
  4. Gebt Ingwer und Thymian hinzu, würzt die Masse mit Salz und bestäubt sie dann mit dem Mehl.
  5. Rührt das Mehl unter und gießt Brühe und Sahne mit in den Topf. Kocht die Füllung für 2-3 Minuten dicklich ein, gebt Zitronenschale und -Saft hinzu, schmeckt alles herzhaft mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker ab und lasst es 45 Minuten abkühlen.IMG 0515 e1482953551206 300x253 - Nudelgetrudelter Wirsing
  6. Nach Ablauf der Zeit rollt ihr den Nudelteig auf einer mit Weichweizengrieß bestreuten Arbeitsfläche sehr dünn aus. Rührt ein Eigelb glatt und stellt es beiseite. In der Zwischenzeit könnt ihr den Backofen schon auf 200°C, Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform mit etwas Butter fetten.
  7. Verteilt die Wirsingmasse auf der Nudelplatte, lasst dabei jedoch einen etwa 2cm breiten Rand frei.
  8. Bestreicht den Teigrand mit dem Eigelb und rollt alles zu einer Rolle zusammen. Schneidet diese in etwa 5 cm breite Scheiben und setzt die Schnecken mit der Schnittfläche nach oben nebeneinander in die Auflaufform.
  9. Gießt so viel Gemüsebrühe (ca. 300ml) in die Form, bis die Röllchen nur noch wenige Millimeter herausragen.
  10. Backt die Wirsingröllchen für 40 Minuten im vorgeheizten Ofen.
  11. Serviert den nudelgetrudelten Wirsing mit einem Klecks Schwand und Schnittlauchröllchen.

 

bgpublicon - Nudelgetrudelter Wirsingblog button9 - Nudelgetrudelter Wirsingtracker - Nudelgetrudelter Wirsing

 

Hinterlasse einen Kommentar...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*