IMG 0779 e1485609197696 - Kartoffel-Gratin mit knusprigem Grillhähnchen

Kartoffel-Gratin mit knusprigem Grillhähnchen

In den letzten Tagen hat sich die Sonne schon das ein oder andere Mal blicken lassen, gemeinsam mit der knackig kalten Luft das perfekte Wetter um den Grill anzuschmeißen. Dieses Mal gab es ein knuspriges Grillhähnchen mit einem leckeren Gratin von rotschaligen Kartoffeln. Beide Gerichte passen sowohl im Geschmack, als auch von der Garzeit perfekt zueinander. Aber auch jedes für sich ist einfach nur köstlich.

Viel Spaß beim Nachmachen…

Für 4 Personen benötigt ihr:

Gratin

  • 300ml Sahne
  • 300ml Milch 1,5%
  • 150ml Apfelwein (Cidre)
  • Muskatnuss
  • Salz & weißer Pfeffer
  • 1kg rotschalige Kartoffeln
  • 70g Graubrot
  • 50g geriebener Gouda

Hähnchen vom Grill

  • 1 küchenfertiges Hähnchen ca. 1,8kg (ich verwende ein Kikok-Hähnchen)
  • ca. 5 EL Brathähnchengewürz (ich verwende das „Brathähnchen Gewürz“ von Ankerkraut)

Anleitung für das Kartoffelgratin

  1. Wascht die Kartoffeln gründlich und hobelt oder schneidet sie, mit Schale, in etwa 3mm dicke ScheiIMG_0770-e1485614471842-300x238 Kartoffel-Gratin mit knusprigem Grillhähnchenben.
  2. Gebt Sahne, Milch und Cidre in einen Topf und erhitzt die Mischung bis kurz vor den Siedepunkt. Zieht den Topf vom Herd und würzt die Sauce mit Pfeffer und Muskat.
  3. Vermengt die Kartoffeln in einer großen Schüssel mit der Sauce und würzt alles kräftig mit Salz.
  4. Verteilt die Mischung nun in einer Auflaufform (ca. 32x22cm) und drückt die Oberfläche möglichst glatt.
  5. Backt das Gratin für 1,5 Stunden bei 160°C Ober-/Unterhitze.
  6. In der Zwischenzeit zerkleinert ihr das Brot in einem Mixer zu feinen Bröseln und vermengt es mit dem geriebenen Käse.
  7. Etwa 35 Minuten vor Ende der Backzeit streut ihr den Käse-Brot-Mix über die Kartoffeln und backt das Gratin zu Ende.

Anleitung für das Hähnchen vom Grill

  1. Wascht euer Hähnchen von innen und außen gründlich unter fließendem kalten Wasser ab und tupft es anschließend mit Küchenpapier trocken.
  2. IMG_0766-e1485614621102-300x185 Kartoffel-Gratin mit knusprigem GrillhähnchenTrennt vorsichtig mit den Fingern die Haut vom Fleisch und würzt das Hähnchen in den so entstandenen „Taschen“ kräftig mit der Gewürzmischung. Zusätzlich reibt ihr das Hähnchen rundherum ebenfalls mit dem Gewürz ein.
  3. Platziert das Hähnchen auf einem Rotisserie-Spieß und fixiert es an den Keulen mit Küchengarn. Alternativ könnt ihr es auf einen Halter oder eine Dose setzen.
  4. Grillt es indirekter bei 180-200°C für etwa 1,5 Stunden bis die Haut schön knusprig ist und eine Kerntemperatur von ca. 80°C erreicht ist.
  5. Nehmt den Gockel vom Grill, lasst ihn für 5 Minuten auf einem großen Brett ruhen und zerteilt ihn dann mit einer Geflügelschere oder einem scharfen Messer.

bgpublicon Kartoffel-Gratin mit knusprigem Grillhähnchenblog_button9 Kartoffel-Gratin mit knusprigem Grillhähnchentracker Kartoffel-Gratin mit knusprigem Grillhähnchen

 

Hinterlasse einen Kommentar...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*