Hackfleischtopf

Elsässer Hackfleischtopf

Heute plaudere ich mal wieder aus meinem Leibspeisennähkästchen.
Für mich ist der Elsässer Hackfleischtopf einfach eines der schönsten Gerichte in dieser Jahreszeit. Wenn die Tage kürzer und ungemütlicher werden, steht mir der Sinn nach einem deftigen Essen. Würziger Schinken, Gehacktes, Sauerkraut und dazu ein kleiner Schuss Rotwein – zusammen mit einem ordentlichen Klecks Kartoffelpüree für mich das Herbst-/Wintergericht.

Viel Spaß beim Nachmachen, macht es euch kuschelig…
Ich freue mich über jeden Kommentar.

Für 4 Personen (eine Auflaufform 25x25cm) benötigt ihr:

Zutaten

  • 40g Schinkenwürfel
  • 20g Butter oder Margarine
  • 200g Hackfleisch vom Rind
  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Tomatenmark
  • 200ml Rotwein
  • Salz, Pfeffer und Thymian
  • 300g Sauerkraut

Außerdem

  • 200g geriebener Käse
  • 20g Butter und etwas mehr zum Einfetten

Anleitung

  1. Als Vorbereitung fettet ihr eine Auflaufform mit Butter ein und schneidet die Zwiebeln in feine Würfel. Den Backofen heizt ihr auf 200°C, Ober-/ Unterhitze vor.
  2. Lasst die Schinkenwürfel in einer großen Pfanne ohne Fett aus und fügt anschließend 20g Butter hinzu. Wenn diese geschmolzen ist, bratet das Hackfleisch und die Zwiebeln darin krümelig an.
  3. Rührt das Tomatenmark unter, löscht die Hackfleischmischung mit dem Rotwein ab und schmeckt sie mit Salz, Pfeffer und Thymian ab.
  4. Füllt die Hälfte der Masse in die Auflaufform, gebt das NICHT abgetropfte Sauerkraut darauf und bedeckt es anschließend mit dem Rest der Hackfleischmischung.
  5. Bestreut den Auflauf mit dem geriebenen Käse und verteilt 20g Butter in kleinen Flöckchen darauf.
  6. Backt den Auflauf für 45 Minuten bei 200°C.


Ich serviere den Hackfleischtopf mit selbstgemachtem Kartoffelpüree.

bgpublicon Elsässer Hackfleischtopfblog_button9 Elsässer Hackfleischtopftracker Elsässer Hackfleischtopf

 

Hinterlasse einen Kommentar...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*