Chili con Carne

Chili Con Carne

Brrrrrrr, in den letzten Tagen hat der Winter aber schon mal ordentlich an die Tür geklopft!

Bei dem Wetter steht mir der Sinn immer nach einer heißen Suppe oder einem Eintopf.
Ich habe mich heute für ein Chili entschieden, es hat viel Einlage und die leichte Schärfe wärmt zusätzlich.

Viel Spaß beim Nachmachen und ein kuscheliges Restwochenende…

Für 4 Portionen benötigt ihr:

Zutaten

  • 2 große Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 frische Chilischoten
  • 1 Tl gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 TL Chilipulver
  • 800g Hackfleisch vom Rind
  • 3 Dosen geschälte Tomaten (à 800g)
  • 1 Zimtstange
  • 2 Dosen Kidneybohnen (à 400g)
  • Salz & Pfeffer

Außerdem

  • 150g Naturjoghurt
  • Baguette

Anleitung

  1. Schneidet Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel, und die Chilis in feine Streifen.
  2. Erhitzt das Öl in einem großen Topf, dünstet die Zwiebel- und Knoblauchwürfel glasig, gebt die frische Chili, Kreuzkümmel und Chilipulver dazu und dünstet es für etwa 2 Minuten mit an.
  3. Erhöht die Temperatur, gebt das Hackfleisch mit in den Topf und bratet es bei starker Hitze krümelig an. Fügt die Tomaten und die Zimtstange hinzu und würzt alles kräftig mit Salz und Pfeffer.
  4. Gart Die Suppe unter gelegentlichem Rühren für 1 Stunde bei mittlerer Hitze. Rührt die abgetropften Kidneybohnen unter und lasst sie weitere 30 Minuten kochen. Nach Ablauf der Zeit schmeckt ihr die Suppe nochmal mit Salz und Pfeffer ab.

Serviert das Chili mit einem Klecks Joghurt und Baguette.
Es schmeckt noch viiiiiel besser, wenn ihr es schon am Vortag zubereitet! 😉

Auch passend bei dem Wetter: hier findet ihr meinen leckeren Steckrübeneintopf…

Zusammenfassung
IMG 0026 e1478953024255 - Chili Con Carne
Rezeptname
Chili Con Carne
Veröffentlicht am
Durchschnittliche Bewertung
51star - Chili Con Carne1star - Chili Con Carne1star - Chili Con Carne1star - Chili Con Carne1star - Chili Con Carne Based on 2 Review(s)

Ein Kommentar

  1. Heute hab ich diese Suppe gekocht, es schmeckt total lecker! Danke!

Hinterlasse einen Kommentar...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*