Burger Italiano

Burger Italiano

So richtig italienisch ist mir ehrlich gesagt dank Nicola Rizzoli zur Zeit nicht zu Mute, aber trotz dem Sieg der Franzosen kann ich beim besten Willen nicht auf meinen Burger Italiano verzichten! 🙂
Spaß bei Seite – heute gibt es ein Burger Rezept für euch welches ihr unbedingt ausprobieren solltet.

Meine Burger Brötchen findet ihr hier

Egal ob CR7 oder Griezmann…viel Spaß beim Nachmachen…wir sind dann eben in zwei Jahren wieder dran!

Für 2 Personen benötigt ihr:

Patties

  • 40g getrocknete Tomaten in Öl
  • 280g Rinderhack
  • 1/2 TL Senf
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Oregano, getrocknet
  • 1 MSP Cayenne-Pfeffer
  • etwas frisch gemahlener Pfeffer

Paprika-Mayonnaise

  • 1 Streifen Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 100g gegrillte und eingelegte rote Paprikaschoten aus dem Glas
  • 200g Mayonnaise

Außerdem

  • 2 Burgerbrötchen
  • 1 Hand frischer Ruccola
  • 1 Tomate
  • Parmesan

Anleitung

  1. Wir starten mit den Patties. Lasst die eingelegten Tomaten auf einem Küchentuch abtropfen und püriert sie anschließend mit einem Stabmixer. Vermengt diese nun mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel zu der Pattiemasse und formt (wenn vorhanden mit einer Burgerpresse) daraus zwei flache Frikadellen. Gebt jeden Pattie einzeln in einen Gefrierbeutel, streicht die Luft raus und packt sie bis zur Weiterverarbeitung in euer Gefrierfach.
  2. Jetzt geht es an die Sauce. Schreddert die Zitronenschale mit Salz und Pfeffer ebenfalls mit dem Stabmixer, gebt nun die abgetropften und in Stücke geschnittenen Paprika hinzu und zerkleinert alles gemeinsam noch einmal kurz. Vermengt diese Masse mit der Mayonnaise und stellt die Paprika-Mayo bis zum Servieren kalt.
  3. Als letzte Vorbereitung jetzt noch: den Ruccola waschen, die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden, den Parmesan grob hobeln und die Burger Buns aufschneiden und auf dem Grill oder Toaster anrösten.
  4. Jetzt kann es endlich losgehen. Heizt euren Grill auf ca. 200°C vor und grillt die Rindfleisch-Patties von jeder Seite etwa 5 Minuten, bis zum gewünschten Garpunkt. Jetzt müsst ihr euch euren „Burger Italiano“ nur noch nach euren Wüschen zusammenbauen.

Notiz

Alle die einen Thermi besitzen können sowohl die Masse für die Patties als auch die Mayo darin zubereiten. Hier die Schnellfassung: Für die Patties gebt ihr die Tomaten 10 Sek./Stufe 6 in den Mixtopf. Anschließend alle restlichen Zutaten hinzufügen und 15 Sek./Stufe 4 vermengen.
Für die Herstellung der Mayo, Zitronenschale mit Salz und Pfeffer 10 Sek./Stufe 8. Eingelegte Paprika mit in den Mixtopf und alles 5 Sek./Stufe 5, Mayonnaise dazu und nochmal 5 Sek./Stufe 3.
Bei den Burger Buns handelt es sich um mein Grundrezept „Dem Burger sein Brötchen“, welche ich einfach mit Azo-freier schwarzer Speisefarbe eingefärbt habe.

bgpublicon - Burger Italianoblogeintrag - Burger Italianoblog button9 - Burger Italianotracker - Burger Italiano

Zusammenfassung
image 4 e1468086040434 - Burger Italiano
Rezeptname
Burger Italiano
Veröffentlicht am
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Durchschnittliche Bewertung
51star - Burger Italiano1star - Burger Italiano1star - Burger Italiano1star - Burger Italiano1star - Burger Italiano Based on 2 Review(s)

4 Kommentar

  1. Na das ist ja mal ein Burger – richtig gut. Das schwarze Bun ist natürlich sicher nichts für jedermann – aber ich glaube das würde bei meinen Gästen sehr gut ankommen.

    Habe schon auf deiner Seite gesucht und auch das Rezept von dir zu den normalen Buns gesehen. Leider steht dort nicht, oder ich habe es übersehene? Wie man die schwarze Farbe bekommt. Vlt. magst du mir ja noch den Tipp geben?

    Viele Grüße
    Laura

    • Hallo Laura,

      erst einmal vielen Dank für dein Feedback.
      Auf den ersten Blick sind die Buns vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber die Speisefarbe hat keinen Einfluss auf den Geschmack und optisch machen die Burger mit den schwarzen Brötchen, wie ich finde, mehr her.

      Die Info zu der von mir verwendeten Speisefarbe findest du in der Notiz des Burger Italiano Rezeptes. Ich habe schwarze Lebensmittelfarbpaste von DEKOBACK verwendet.

      Viel Spaß beim Nachmachen, vielleicht lässt du anschließend nochmal von dir hören?!? 😉

      • Hallo Janina,

        super Danke für die schnelle Antwort 🙂

        Ja ich lasse sicher von mir hören, bin schon gespannt.

        Dir noch einen schönen Abend,

        Viele Grüße
        Laura

  2. Der Burger sieht echt super aus, lediglich das schwarze Bun stört mich etwas… Allerdings bin ich da vielleicht auch eher Purist :D. Die Mayonnaise werde ich in jedem Falle nachmachen. Schönes Rezept und beste Grüße aus dem Sauerland!

Hinterlasse einen Kommentar...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*